FDP Kreisverband Hansestadt Lübeck
Klarer Kurs für Lübeck!

Über Uns

Wir sind Ihre Freien Demokraten vor Ort.

Lübeck hat als global verflochtenes wirtschaftliches Oberzentrum in der Mitte Europas, Weltkulturerbe, Universitätsstadt viel Entwicklungspotential. Mit unseren Schwerpunktthemen Bildung, Infrastruktur, Finanzen und Digitalisierung möchten wir die aktuellsten Problemzonen Lübecks thematisieren und priorisiert angehen.

Fraktion der Freien Demokraten in der Lübecker Bürgerschaft

Information über die Arbeit der Fraktion der Freien Demokraten in der Lübecker Bürgerschaft finden Sie hier: https://www.fdp-fraktion-hl.de/

Freie Demokraten in der Lübecker Bürgerschaft

Unsere Vertretung im Rathaus

Astrid Völker

Fraktionsgeschäftsführerin

Personen

Unser Vorstand koordiniert die Arbeit vor Ort und wird von wird von weiteren Aktiven unterstützt.

Daniel Kerlin

Kreisvorsitzender

Dr. Ronald Wichern

stellvertretender Kreisvorsitzender

Ulf Hansen

stellvertretender Kreisvorsitzender

Heike Stegemann

Schatzmeisterin

N. N.

Schriftführer (zur Zeit vakant)

Ruth Heitkämper

Beisitzerin

Dr. Michaela Blunk

Beisitzerin

Rolf Müller

Beisitzer

Rainer Brand

Beisitzer

Thomas-Markus Leber

Beisitzer und stellvertretender Fraktionsvorsitzender

Thomas Rathcke

Fraktionsvorsitzender der Bürgerschaft und Vertreter der Fraktion im Kreisvorstand

Marvin Petersen

Vertreter der Jungen Liberalen im Kreisvorstand

Kim Carolin Nehrhoff

Leitung Arbeitskreis Wirtschaft

Positionen

Diese Themen sind uns, nicht nur vor Ort, besonders wichtig.

Bildung

Bildung ist die Grundlage für ein selbstbestimmtes Leben. Denn nur ein Mensch, der gelernt hat, seine Welt zu verstehen, wird darin auch seinen eigenen Weg finden. Damit jeder sein volles Potenzial ausschöpfen kann, wollen wir jedem Einzelnen ein Leben lang die weltbeste Bildung ermöglichen. Wir wissen: Das ist ein großes Ziel. Aber wir meinen: Es lohnt sich!

Infrastruktur und Mobilität

Mobilität ist in unserer Stadt unentbehrlich. Denn sie eröffnet viele Chancen wie zum Beispiel neue Absatzmärkte für Unternehmen, mehr Flexibilität für Arbeitnehmer oder unbegrenzte Reisemöglichkeiten für Urlauber. Für immer mehr Menschen ist Mobilität auch Ausdruck individueller Freiheit und Lebensqualität. Wir wollen eine Verkehrsinfrastruktur, die sich an den Bedürfnissen der Menschen orientiert.

Digitalisierung

Der digitale Fortschritt verändert unser Privatleben, unsere Arbeitswelt und unsere Wirtschaft nachhaltig. Damit die Menschen die Chancen der Digitalisierung nutzen können, muss die Politik gezielt Zukunftsimpulse setzen. Eine unzureichende digitale Infrastruktur und mittelmäßige digitale Bildung blockieren den Fortschritt.

Familie

Die Angebote der Kinderbetreuung müssen sich noch stärker am Bedarf der Familien orientieren, damit die Vereinbarkeit von Familie und Beruf verbessert wird. Insbesondere Alleinerziehende bleiben sonst häufig von Sozialleistungen abhängig, statt ihnen eine Perspektive für eine berufliche Entwicklung zu bieten. Durch den Fachkräftemangel sind attraktive Betreuungsangebote zudem ein wichtiger Standortfaktor.

Gründer

Investoren und die Gründungskultur müssen jede nur denkbare Unterstützung erfahren, indem Prozesse zeitgemäß digitalisiert, bürokratische Verfahren im Rahmen des Möglichen vereinfacht, die Zusammenarbeit optimiert und ausreichend Gewerbeflächen zur Verfügung gestellt werden. Leidenschaft und Mut braucht daher auch die Politik, um den Wirtschaftsstandort Lübeck attraktiver zu gestalten und Lübeck modern und wettbewerbwerbsfährig zu machen.

Neuigkeiten

Lesen Sie mehr darüber, was uns derzeit beschäftigt.

Wir fordern seit Jahren Aufklärung der Bürger und einen Plan zur Räumung, so der Umweltpolitische Sprecher der FDP Fraktion Lübeck Rolf Müller. Wir hoffen das jetzt endlich Bewegung in die Sache kommt. Für Interessierte hier ein Interview zum Thema aus dem Jahr 2008: https://www.deutschlandfunkkultur.de/die-ostsee-eine-zeitbombe.1076.de.html?dram:article_id=175881

Munition in der Lübecker Bucht wird überwacht
Rund 50.000 Tonnen Munition aus dem zweiten Weltkrieg liegen noch in der Lübecker Bucht. Um zu ermitteln, wie viel Sprengstoff austritt, sta...
(hl-live.de)

Meldungen

Der Kreis der Familien, die im neuen Kita-Jahr keine Beiträge mehr zahlen müssen, steigt. Ab dem 1. August müssen Familien, die nur ein geringes Einkommen haben und Kinderzuschlag, Wohngeld oder Sozialleistungen beziehen, keine Kita-Gebühren mehr zahlen.
Im nächsten Jahr werden weitere Änderungen auf die Familien durch die landesweite Kita-Reform zukommen. Hier gilt es, die vom Land zur Verfügung gestellten Mittel neben der Verbesserung der Qualität und Arbeitsbedingungen in den Kitas für eine Entlastung der Eltern zu verwenden.

„Die Lübecker Drogenszene ist in den letzten Jahren stark gewachsen. Eine Tatsache, vor der man nicht die Augen verschließen kann und sollte“, so Dr. Axel Walther, FDP-Mitglied im Ausschuss für Soziales und Experte für spezielle Suchttherapie.
„Ein sinnvoller Ansatz, die angespannte Lage vor Ort zu bekämpfen, wäre für uns, über die Einrichtung eines Drogenkonsumraums zu sprechen.

„Bislang wurde der Raumbedarf einer Grundschule lediglich durch ihre „Zügigkeit“ definiert. Hierbei wird jedoch nicht berücksichtigt, wie groß der Anteil der Schüler ist, welche am Nachmittag betreut werden“, erklärt Daniel Kerlin, bildungs- und jugendpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion Lübeck

Die jüngsten Forderungen nach einer als Kulturabgabe verdeckten Bettensteuer weist die FDP als rein populistische Maßnahme zurück. Die aktuelle Diskussion zeigt einmal mehr den mangelnden Gestaltungswillen und die Hilflosigkeit der "Großen Koalition der Besitzstandswahrer", so Ulf Hansen, kulturpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion Lübeck.

„Das „Aus“ für die temporäre Ausstellung der Freien Kulturszene im Rathaushof zeigt einmal mehr den mangelnden Gestaltungswillen der Verwaltung. Sie konzentriert sich auf Bestandssicherung und lässt Chancen weiter ungenutzt“, so Ulf Hansen, kulturpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion Lübeck.

„Die FDP-Fraktion begrüßt das geplante Vorhaben, den innerstädtischen Bereich vom Durchgangsverkehr zu befreien. Um dieses mittelfristige Ziel zu erreichen, müssen die Verkehrsströme aber intelligent gelenkt werden. Dabei kann die Digitalisierung mit Verkehrsleitsystemen helfen.

Zudem sollten die Straßen um die Altstadt herum so weit ertüchtigt werden, dass sie die zusätzlichen Verkehre aufnehmen können. Heute sind einige dieser Straßen mehr Parkplatz als Straße.

Die aktuelle Debatte macht einmal mehr deutlich, dass das Prinzip "Giesskanne" in Kulturpolitik Lübecks mit ihren interessengeprägten Prestigeprojekten gescheitert ist. Die FDP fordert seit geraumer Zeit einen Kulturentwicklungsplan, der es ermöglicht die Kulturpolitik an Prioritäten auszurichten Hier ist eine offene Diskussion von Politik, Gesellschaft und Kulturschaffenden notwendig.

In der kommenden Bürgerschaft prescht die Fraktion der Grünen nun mit einem Vorschlag zur Ausgestaltung der zukünftigen Elternbeiträge in Lübeck vor, noch bevor das Gesetz überhaupt verabschiedet ist und die konkreten Finanzmittelflüsse sowie notwendigen Ausgaben klar sind.
Daher muss zunächst der genaue finanzielle Rahmen geprüft werden, um dann mit einer ausgewogenen sozialen Beitragsstaffel sowie einer weiteren Beitragsreduktion für eine maximale Entlastung der Familien zu sorgen. Zum jetzigen Zeitpunkt konkrete Summen zu nennen, ist dabei nicht seriös.

Die Entscheidung ob etwas und wie etwas realisiert wird obliegt nicht (allein) der Verwaltung, stellen der FDP-Fraktionsvorsitzende Thomas Rathcke sowie der baupolitische Sprecher der FDP-Fraktion Thomas-Markus Leber fest.
Abermals zeigt sich diese nicht nur investorenfeindlich, sondern auch ignorant den politischen Beschlüssen gegenüber. Das muss sich ändern.

Engagieren Sie sich!

Unsere Demokratie lebt vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger - von Ihnen! Gerade in Zeiten weltweiter Krisenherde, Demokratieverdruss und Rechtsruck ist es wichtiger denn je, dass sich mehr Menschen aktiv einbringen. Die Freien Demokraten bieten dazu zahlreiche Möglichkeiten - für jedes Zeitbudget.

Jetzt engagieren!

Kontakt

Wir möchten mehr von Ihnen erfahren. Was interessiert Sie an unserer Arbeit?

Freie Demokratische Partei - Kreisverband Lübeck
Breite Straße 44/46
23552 Lübeck
Deutschland

Tel.
0451 58366588